Suche
  • Sehstärke

Eine Stunde Glück

Wiederum suche ich auf google maps nach Feldwegen, in den Bergen an einem kleinen See finde ich einen. Idyllisch liegt er da, vereinzelt steigen Forellen. Um hier angeln zu können, muss man eine Karte lösen, macht man per App. Habe ich 2014 in Norwegen auch schon per App gemacht. Wird in Deutschland und am Schliersee aller Voraussicht nach 2036 als bahnbrechende Innovation vom immer noch im Amt befindlichen, mittlerweile ergrauten Digitalisierungsminister Scheuer in einem kleinen Festakt eingeführt. NEIN, HOFFENTLICH NICHT!


Bergsee. Einer von tausenden.

Die typische Vegetation

Einsamkeit. Fast wie in Schliersee am sonnigen Sonntag.

Güldene Pracht

Ist das Kunst, oder kann das weg?

Ist wohl Kunst.


Ich bespaße die Hunde, wiederum mit einem sehr sehr guten (aus ihrer Sicht) Birkenstock.


Sehr sehr, wirklich SEHR guter Stock.

...und Mama klaut ihn immer

Twin peaks

Moooment. Kunst?

Der Künstler arbeitet also gerne mit Farbverläufen. Hmm.

Aber irgendwie ganz hübsch

Rough.

Spiegelungen

Philigraan


Das ist schon immer der erste und wichtigste Programmpunkt des Tages, dass ich sie erst mal müde mache, die halten so viel aus und sind so tapfer. Und da ich selbst auf den nicht vorhandenen Wegen mit meinem gerade instabilen Tritt nicht so gut vorankomme, tut es auch ein Stock, um die beiden zufriedenzustellen.


Hütte rot, Möwen. Was sonst.

Möwe kaut auf den Seelachsresten, hier die Leber

Hütte, rot, Möwen. Hattn wa das schon?

Mein Domizil


Arnie zeigt das übrigens sehr gut, wenn bei ihm die Grenze aus Langeweile und Bewegungsmangel überschritten wird. Er kommt, schlabbert einen voll und legt sich auf den Schoß. Da weiß man, es wird Zeit!

Später fahre ich zu einer Lagune, die bei Ebbe vom Meer abgeschnitten wird. Ich habe da im Vorbeifahren zweimal richtig große Fische steigen sehen und versuche es wieder mit dem Weltmeisterblinker. Bei mir tut sich nix, egal, vielleicht sind sie heute nicht da.

An der Hütte sieht man wirklich oft Seeadler. Und auch wenn die Häufigkeit so ähnlich ist, wie man bei uns Bussarde sieht, stellt sich keine Langeweile ein.

Woran erkenne ich, dass gleich ein Adler kommt? Die Möwen steigen alle vom Felsen auf, um in die Luft zu kommen. So ein Adler sagt anscheinend auch zur Möwe nicht nein, wenn er eine erwischt. In der Luft sind die Möwen zu wendig für ihn.

Es kommt ein Adler! Er fliegt ein, zwei Scheinattacken gegen eine Möwe, und angelt sich dann vom Ufer etwas, fliegt auf eine kleine Insel und speist.


Seeadler und Nebelkrähe

Er holt die Rotbarschkarkasse


Was für ein Kunstwerk der Natur

Spannweite

Free like an eagle

Landung

Adler zwei kommt

Kreist...


Und vertreibt Adler eins


Adler eins fliegt weiter

Adler zwei sitzt


Es sind wahrscheinlich Fischreste vom Filetieren, die die Angler hier ins Meer werfen. Hier werden ja die Innereien nicht entnommen, und genau das mögen die Vögel. Eine kurze Recherche ergibt, dass der Adler aufgrund des gelben Schnabels mindestens 4 Jahre alt sein müsste. Kurz darauf kommt ein zweiter Adler, der den ersten von der Beute vertreibt, ebenfalls mit gelben Schnabel. Natürlich wäre es schöner, sie zu sehen, wie sie sich einen Fisch frisch aus dem Fjord holen, ich freue mich trotzdem, so etwas 100 Meter entfernt zu sehen.

Hunde versorgt, bisserl geangelt, gechillt, was kommt jetzt?

Ah, richtig, Warten auf Nordlichter bzw. auf Wolkenlücken.

Es hat nachmittags aufgerissen, nur noch über Land halten sich Wolken. Das ist doch schon mal eine bessere Voraussetzung als die letzten Tage!


Abendrot über dem Fjord


Ich fahre wiederum in die Berge, aber nein, da ist noch nichts. Ich bin in einem weiten Tal, keinerlei Restlicht. Na gut, dann warte ich hier. Ich lerne die Fake-Aurora kennen.


Fake-Aurora (Aurora trumpii) Für das Auge schwer zu erkennen

Immer noch nur Schleierwolken

Silhouetten

Da ist auch noch nichts


Man will die Nordlichter natürlich unbedingt sehen, und als erstes sieht man eigentlich etwas, das wie eine Wolke aussieht, aber etwas heller ist. Nun, genau so sieht es aus, fahnenförmig und etwas heller als die Umgebung. Aber die Kamera entlarvt die Wolken schnell als: Wolken.

Hoch fliegende Schleierwolken, die noch etwas Licht von der untergegangenen Sonne einfangen. Ein deutsches Wohnmobil parkt neben meinem Auto, ein junger Mann schlurft heran. Er fragt höflich, ob er stört, er hat mich mit der Kamera gesehen, nein, tut er nicht. Wir reden über Nordlichter und unsere bisherigen Erfahrungen. Er hat sie auch in Nordschweden gesehen. Wir ratschen noch kurz, dann fährt er weiter, er muß noch tanken.

Da sich nichts tut, beschließe ich, erst mal zurückzufahren.

Und dann, korrekterweise nach Anweisung im Norden, zeigt sich ein zartes, grünes Band.


Bucht in der Abenddämmerung

na, schimmert schon was?

Hütte im letzten Tageslicht

Da kommt sie! Jaaa!

Schon tolle Aktivität


Ich fahre eine Bucht weiter, da steht so eine schöne Fischerhütte. Und schlagartig wird die Aktivität mehr, die Hütte wird vom Himmel illuminiert.


Diese Nordlichter sind auch für das Auge gut zu erkennen. Pure Magie.

Haaaach...

!0 Sekunden später

´Cause I´m happyyyyyyy

alle leuchtet grün

GRÜÜÜÜÜÜN! Wie toll!

Mal beleuchtet

Hier irisiert es schön

und wieder BIG SHOW!

Ich hoffe, das Video funzt

Blick auf den Fjord

Man sieht an den Reflexionen die Intensität

Blick über die Häuser

Mit dem grünen Band der Sympathie

Sie tanzt!

UND WIE!

UN-GLAUB-LICH !

zartes Tänzeln

hinter den Wolken geht es weiter

Kamera drei im Einsatz

Aber auch ein schöner Kontrast mit den Wolken

Hytta, Himmel, Harmonie

Der ewige Kampf, sie zu sehen

aber ich sehe sie ja :-)

und zwischenzeitlich werden die Wolken weniger

So herrlich

Hier fibrilliert es

WOOOOHOOOO

in alle Himmelsrichtungen passiert etwas

und WIE!

Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie happy ich war

Meine Träume werden wahr

Let´s dance!

Holdrioooo

Strommastillumination

die sind für das Auge schon schwieriger

Blink 182


Plötzlich wechselt die Stelle mit der höchsten Intensität von Ost nach West, die dritte Kamera kommt zum Einsatz. Ich wechsle zu der Stelle an der Küste, wo ich geangelt habe. Auf der anderen Seite des Fjords blinken die Lichter der Windräder, da drehe ich auch einen timelapse. Nach etwa einer Stunde schiebt sich eine dickere Wolkenschicht über den Himmel, für heute war es das.


Show hinter dem Vorhang


Ja aber immerhin! Ich bleibe bescheiden und freue mich, endlich ein wenig Glück gehabt zu haben.


Sieht schon auch irgendwie gut aus

49 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Durchschnaufen

Himmelsexplosion