Suche
  • Sehstärke

Senjarundfahrt groß

Heute ist auf einmal so ein gelbes Ding am Himmel, was ich nicht kenne. Es strahlt und gibt warm...das kann doch nicht...das gibt’s doch nicht...ist das...ist das die SONNE?

Jaaa, da Wahnsinn. Sie scheint, und es sind nur einige Schleierwolken am Himmel. Wir gehen auf Inselrundfahrt!


Herbst auf Senja

Still liegt er da, der Fjord


Die Berge sind hier um die 1000 Meter hoch, und da man ja am Meer bei 0 anfängt, entspricht das der Höhe unser Schlierseer Berge vom Boden aus. Aber die hier sind viel schroffer und steiler! Ich bin ja kein Bergsteiger, aber die haben hier auch ihre Freude, glaube ich!


massiger Fels

Steilwand, wie immer im Weitwinkel schwer darstellbar

1000 Meter hoch

nasser Fels

weiter oben gab es auch schon den ersten Schnee

Suchbild, was entdeckt Ihr :-) ?

noch nässerer Fels

Wieder ein Silhouettensuchbild

steiler Fels

Wild, oder?

Ski+Berg Heil!

...aber ohne mich, mir reicht schauen

800 Meter aus dem Meer aufragend, der Skultran

Mini-Bergerl

da könnte man wohl eine Skitour gehen, Gruß an Burschi

Senja im Herbst-wundervoll

Fuglbeerbahm

Fjordparadies

ach, das habe ich verdient, das Wetter

Brotzeitplatz am Mefjord


Wir steuern als erstes den kleinen Fischerort Mefjordvær ziemlich im Norden an.

Ich parke auf dem Wohnmobilparkplatz am Ortsende. Da steht auch ein sehr schönes Expeditionswohnmobil von bimobil mit Landsberger Kennzeichen, quasi fast Nachbarlandkreis, Heimat. Ein Hund sitzt neben dem Auto, Herrchen entsorgt gerade.

Wenn Arnie und PeeWee einen Hund sehen, stürmen sie IMMER bellend auf ihn zu. Nicht schön, aber nach dieser kurzen Zeremonie beruhigt sich immer alles schnell.

Ich frage: „Sterts di, wenn i meine Hund aussalos? De dean oiwei a bissi, san aba ganz brav.“

Der Herr blickt mich an wie eine Marienerscheinung. Na gut, nach 3 Wochen Urlaub sehe ich etwas rustikaler aus, aber daran kann´s eigentlich nicht liegen.

Ich hätte ihn genauso in nordnorwegischen Senjadialekt nuschelnd anreden können, das Ergebnis wäre dasselbe gewesen. A Breiß oiso.

„Stört es Sie, wenn ich meine Hunde rauslasse? Sie bellen kurz, sind aber ganz brav“

„Achso, neinein, kein Problem“

Sie beschnuffeln sich kurz, alles gut, dann gehen wir weiter.

Sie können sich ein wenig auf Felsen austoben, auf der anderen Fjordseite steigen Steilwände jäh in die Höhe.


Urzeitlandschaft

Hier herrscht kein Steinmangel

hier auch nicht

PeeWee genießt den Ausblick

ab und zu setzt sich PeeWee nur hin und schaut. Wie ich :-)

Der Hund des professionellen Meer-Schauers. Sie schaut. Aufs Meer.

Tympl

Und warum liegt da überhaupt Fels?

Arnie rocks

Ja wo isser denn?

Stock-Kraxeleien

Fox red hunting team

Da, ein Seh-Hund!

Colour of rock

Ich fotografiere ganz gerne mal einen Fels


aber auch mit Grün!


Plötzlich fliegt ein Seeadler ganz nah vorbei, endlich habe ich einen aus der Nähe!


Der Boss

Majestät belieben vorbeizufliegen

Der König der Lüfte

Seh-Stärke, Seh-Hund, Seh-Adler. Merkt ihr was?


Nachdem die Hunde also erstversorgt sind, fahre ich weiter.

Eine Bucht weiter liegt ein traumhaft schöner Sandstrand, der Ersfjordstranda.


Idyll in Herbstfarben

eine Bucht weiter

Karibischer Sandstrand für mich allein. Gehe trotzdem nicht baden.

Ersfjord

Sand-Kunst

Das Nildelta, stilisiert

verwaschener Traum

Yggdrasil

Die Schönheit liegt auch im Detail

Doggy beach


Nur eine Familie mit kleinen Kindern spielt etwas weiter im Sand, sonst sind wir alleine. Ich hole die Drohne, knipse ein wenig und genieße die Sonne.


aufs offene Nordmeer

die blaue Lagune

Panoramaaufnahme mit der Drohne

...und noch mal Sandstrandkunst.

Für mich eindeutig die Sphinx, die gen Himmel schaut

Sphinx norwegensis

Sehr ordentlich, wie sich die Wellen hier verhalten

Wellengrafik


Wieder eine Bucht weiter hole ich mir eine Brotzeit, tanke; kurze Zeit später kommt eine Aussichtsplattform mit Blick auf den Bergsfjord. Hier halten auch ein paar andere Autos, tolle Aussicht halt.


oh, Menschen!

Bergsfjord im Herbstkleid

auch mal hochkant

das tapfere Expedition-Kraffatsoich


Über das Inland mit ausgedehnten Birkenwäldern fahre ich Richtung Südosten zum Hauptort der Insel.


ziemlich weite Weite

die Birke ist allgegenwärtig

Elchsuchbild. Ich habe allerdings auch keinen gesehen


Ab hier ist auf dem Rückweg alles besiedelt. Bei uns wäre das ein 3000 Einwohnerdorf auf einem Haufen, hier steht halt für 5 km alle 100 Meter ein Haus. Ist genug Platz da für alle. Die Gegend ist hier eher langweiliger, so fahre ich dann Richtung Hütte.


Fischerhütte mit Fjord. So muß das.

Fischerhütten mit Fjord und Boot. Geht auch

Fjord ohne Fischerhütte und Boot. Auch schön!


Auch die Vorhersage für die Nacht verspricht keine oder kaum Wolken, ich fahre zu dem Paß Richtung Husøy, um bei Dunkelheit schöne Nordlichter ohne Häuser abzulichten.

An einem Platz mit einer finnischen Kota, eh mein Traum, steige ich aus. Es wird kalt heute, über dem daneben liegenden See und dem Bach, der aus ihm fließt, liegt Dunst.

Plötzlich fährt ein Konvoi mit 10 Autos, angeführt von einem Amischlitten vorbei. Die Dorfjugend von Husøy fährt in die Disse, es ist Samstag abend :-)


Bergsee, der Nebel zieht auf

naja, eher ein Tümpel, aber auch nett anzuschauen

Fastnacht am Bergsee. Also fast Nacht.

Vorsicht Kunst!

in S/W

ein Bach fließt talwärts

Die Sicherheitscrew will langsam heim

es wird Nacht, aber es Nordlichtet nicht

Ab in die Disse!


Die Dämmerung läßt nach, ich warte auf die Lady. Nur: Sie kommt nicht.

Die Hunde haben keine große Lust mehr (wie immer abends), ich warte 1 ¼ Stunden und beschließe dann, in der Hütte weiter zu warten. Tatsächlich zeigt die App auch fast keine Aktivität an. Nun gut, hilft ja nix. Es ist ärgerlich, weil eigentlich jeden Abend Nordlichter hinter den Wolken waren, nur gerade heute nicht, wo es wolkenlos ist, aber das ist halt Natur. Zur Strafe mache ich ein paar Milchstraßenfotos. So, das habt ihr nun davon!


Milchstrasse mit gaaaaaanz leichtem Nordlichtschleier rechts

auch da leuchtet es ein wenig mitten in der Nacht

Milchstraße mit Sternschnuppe, ist doch auch schön

Milky way pure

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Durchschnaufen

Himmelsexplosion