Suche
  • Sehstärke

Ausfahrt um Andøya herum

Aaah, das Wetter ist greislig. Sturm und Regen und 12 Grad. Nordatlantik nördlich des Polarkreises halt. Und so muss die kulturphilosophische Wanderung unter Berücksichtigung von Aspekten norwegischer Existentialisten leider entfallen. Wir setzen uns ins Auto und fahren um die Insel Andøya. Am ersten Hafen machen wir kurz halt, den Hunden bügelt der Wind die Falten aus dem Gesicht (uns leider nicht, das sind zu viele :-) ) Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben, sagt der Friese dazu.


Wunderschönes rotes sinnvolles herrliches Ding. Daneben ein Leuchtturm.

Die Gattin besteht darauf, dass ich "auch auf einem Foto drauf bin". Here you are :-)

steife Brise weht von Nord

Arnhold ist verlegen

schlotternde Lefzen und wehende Ohren lassen Windverdacht aufkommen

Steine. In allen Größen.

Fchchchchchwdlwdlwdlwllll.


Wir sind nicht so böse, gerade nicht auf einem Boot zu den Pottwalen unterwegs zu sein.

Etwas weiter südlich wird die Straße zum schlaglöchigen Feldweg, Befahren auf eigene Gefahr, doch unser Geländewagen kommt da gut durch.

Wir kommen erst durch Bø und dann durch Å, so lernen norwegische Kinder das Buchstabieren.


JÅ.


Immer wieder fegen Schauer über´s Land, die Berge fangen sich etwas mehr Wolken. Alles wirkt sehr mystisch, Nebelschwaden um zerklüftete Gipfel, warum haben die Herr der Ringe eigentlich nicht hier gedreht? Es ist zumindest kein Wunder, dass die nordische Sagenwelt reich ist an Feen und Trollen.


Eine bekannte norwegische Vogelinsel

VesterÅlen-Panorama

Vulkanesk!

Die Berge dampfen

Ah ein Schauer! Die Natur kann´s ja gebrauchen.

Drakensberge

es wolkt

Hier wohnt Espen SaudÅlen


Zahlreiche kleine Seen, Moore und Schafe erinnern an Schottland, da wollten wir ursprünglich hin, aber wegen COVID war uns die Insel zu kompliziert.


Alles, was ein Bier braucht.

Norwegen! In Deutschland nicht so unverkrampft möglich, sich die Fahnen in den Garten zu hängen

Schiff-Schauer. Wir: Schiffschauer! Verstehste, verstehste?

Et gammel hus

Norge!

Hinterm Horizont geht´s weiter...

Küstenschaf im Habitat

Tanja wollte Schafe. Hier sind Schafe!

Lila Intermezzo

Verfallendes Haus an der Küste

Ich mag die lila Blumen!

Schaafe. Thomas gefällt das (und Werder Bremen)

Beispielfoto Norwegen. (Rote Häuser, Schiff, Schauer, schroffe Berge)

Schottwegen. Norland.

Triple X



Ein Austernfischer. Immer am Gezeter zu erkennen!

Rauhe See

Rauhe See Teil 2

da hat sich der Schlingelfelsen wieder ins Bild geschlichen!!

die vierte Welle


Hier hat übrigens niemand eine Maske auf, trotzdem wird Abstand gehalten, und als doppelt Geimpfte fühlen wir uns auch sicher.

Auf dem Rückweg lasse ich Tanja und die Hunde raus, sie gehen am Moorsee zurück zur Hütte. Da es dort drin auch sehr gemütlich ist, bearbeite ich Bilder und schreibe. Bisserl runterkommen schadet nix.

Wir beachen noch mal eine <Runde mit den Hunden, sehen Vögle und dann wird´s uns zu greislig (norddt.: kräuselig) und wir gehen heim.


Ich denke fast Turmfalke

Eine Möwe. Ich kann sie leider nicht bestimmern.

Die Spitzschnabelkurzstoßmöwe. Bestimmt...



Auch diesen Abend ist die Bewölkung durchgehend, keine Schongse auf Nordlichter.

50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Durchschnaufen

Himmelsexplosion